Über uns

Besitzerhunde e.V.

 

Der Name Besitzerhunde stammt aus der Zeit als wir im Ausland hauptsächlich mit Kastrationen bei Hunden tätig waren.

Auch dort stand für uns immer im Vordergrund Tieren zu helfen die mit einem Menschen oder in einer Familie leben. Heute steht der Name Besitzerhunde stellvertretend für ALLE Tiere in Obhut eines Menschen.

 

"Not darf alte Freunde nicht trennen" ist unser Leitsatz!

 

Aus eigener Erfahrung wissen wir dass Tiere nicht nur Kameraden sind.

 

Für viele ältere oder alleinstehende Menschen sind sie oft über lange Zeit die einzige vertraute

 

Seele. Für Kinder bedeuten die Tiere mit denen sie aufwachsen sehr viel, sie sind Familienmitglieder.

 

Wir möchte, das Tier und Mensch solange wie möglich zusammen bleiben können. Kein Tier

 

soll aus Not den Weg ins Tierheim gehen müssen, aus dem vor allem ältere Tiere kaum

 

adoptiert werden.

 

Besitzerhunde e.V. unterstützt nach Möglichkeit Gnadenhöfe und Streunerkatzenprojekte.

 

Wir stehen klar gegen den Missbrauch von Tieren und werden über Missstände

konsequent informieren.

 

Wir sind Ansprechpartner in Fällen von erkennbarem Animal Hording, Tierquälerei,

Verwahrlosung, illegalem Tierhandel und Vermehrung.

 

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass Besitzerhunde e.V. nicht als Kontrollorgan eingetragener

Züchter fungieren kann und wird. Diese Verantwortung obliegt den zuständigen Vereinen und

deren Zuchtwarten.

 

Besitzerhunde e.V. sammelt Spenden, um sie zu 100% in das aktuelle Projekt fließen zu

lassen.

 

Auf Grund der gesetzlichen Vorgabe, dass Vereinsmitglieder nicht unterstützt werden dürfen,

wurde beschlossen Mitgliedschaften nicht anzustreben. Ehrenamtliche Helfer in jeder Form

sind herzlich willkommen.

 

Tierfreunde, die uns im Bereich Werbekosten/ Aktionsmaterial ( z.B. Drucksachen ) finanziell

unterstützen möchten, bitten wir dieses auf dem Beleg ausdrücklich zu vermerken.

Copyright @ All Rights Reserved